Home • Leistungen • Prozessbegleitung • Ausbildung zum Prozessbegleiter

 

  

Ausbildung zum Prozessbegleiter



In-House und extern möglich

Ihr Nutzen
Mit eigenem Potenzial wird für unternehmerische Veränderungsprozesse eine höhere Akzeptanz erreicht.

Der firmeneigene Prozessbegleiter kennt die Unternehmensstrukturen und die Abläufe, auf ihn kann spontan und zielgerichtet zugegriffen werden.
Er hält Veränderungsprozesse in Gang und sorgt dafür, dass sie eigenverantwortlich getrieben werden. Die Erfahrung erfolgreicher Unternehmen bestätigt, dass neutrale Prozessbegleiter wirkungsvolle Unterstützer sind.


Exzellentes Ausbildungs- und Entwicklungsprogramm für Potenzialträger, die in Führungsaufgaben hineinwachsen sollen.


Die Ausbildung
Die Ausbildung richtet sich nicht nur auf die Vermittlung der Inhalte an sich, sondern zeichnet sich durch den besonderen Fokus auf die Moderation und Begleitung von unternehmerischen Veränderungsprozessen aus. Die inhaltliche Vernetzung und Orientierung auf die Begleitung aller am Prozess Beteiligter macht die Ausbil­dung zum Erfolg


Ausbildungsblöcke:
1.    Auftakt-Workshop. Betriebliche Rahmenbedingungen. 
       Auftrag und Aufgaben des Prozessbegleiters
2.   
Teamentwicklung/Teamführung
3.   
Moderation und Coaching von Teams
4.   
Gesprächsführung und Konfliktbewältigung
5.    Arbeiten im Prozess/strukturierte Arbeitsmethoden im Team

Optional
6.    Grundlagen Projektmanagement
7.   
Weitere betriebsspezifische Qualifizierungsschwerpunkte möglich


Zielgruppe:
Mitarbeiter/Fach- und Führungskräfte, die Interesse an Prozessbegleiter-Tätigkeit haben, Personalentwickler, Führungskräfte, die in Unternehmen für Veränderungs-/ und Umstrukturierungsprozesse verantwortlich sind.

Exzellentes Ausbildungs- und Entwicklungsprogramm für Potenzialträger, die in Führungsaufgaben hineinwachsen wollen.


 

In dir muss brennen,
was du in anderen
entzünden willst.
(Augustinus)